In den Hochschulneubau in Dresden ziehen gleich zwei Bildungseinrichtungen, die Staatliche Studienakademie Dresden und die Evangelische Hochschule für soziale Arbeit. Mitten in Dresden entsteht durch den Neubau und die sanierten Bestandsgebäude ein zeitgemäßes Campusensemble, welches den heutigen Anforderungen an die Lehre entspricht.

Der Neubau reagiert auf die vorhandene Stadtstruktur – ein markanter Solitär schafft den Abschluss des Hochschulgeländes, das Karree wird zur Gerokstraße geschlossen. Es entsteht ein ruhiger Innenhof – das Herz des neuen Campus. Die Fassade des Gebäudes besteht aus einer freien Komposition von Öffnungen. Kontrast erhält die Struktur durch dunkle Betonwerksteine und helle Putzflächen.

ARGE kister scheithauer gross architekten und stadtplaner GmbH Rohdecan Architekten GmbH
Bauherr: SIB Dresden
BGF: 20.000 m²
Leistungszeit: 2005 - 2011
VOF-Verfahren 2006

Nominierung ECOLA-Award, 2012