Was unterscheidet ein Hotel von einem anderen? Die Lage und die Geschichte war es im Fall der Neugestaltung Dom-Hotel in Köln. Erbaut zum Zeitpunkt der Fertigstellung des Kölner Doms diente es, um Gäste in unmittelbarer Umgebung des Doms zu beherbergen. Dies ist auch heute so und das war das Leitmotiv der neuen Umgestaltung. Nahe, näher als sonst wo am Dom und seinen vielfältigen Details zu sein.



Inspiriert durch Geometrien und Dekore entstand eine Idee, Dom-Motive weiter zu entwickeln. Als Vorlage dienten Boisserée-Zeichnungen, die sich in verschiedenen Umsetzungen zum Besipiel als Muster im Teppich/Seiten neben dem Betthaupt wieder findet. Durch die Zerstörungen des Dom-Hotels, die der 2. Weltkrieg gefodert hatte, ist in den Hotelzimmern kein denkmalgeschütztes Potential mehr vorhanden. Mit dem Entwurf geben wir dem Grandhotel durch Wand- und Deckenstuck eine klassische und adäquate "Hülle", die in Kombination mit modernen Texturen und zeitgemäßen Materialien wieder zu einem einheitlichen Ganzen wird.

Die Zeichnungen zeigen den aktuellen Planungsstand (2013), Änderungen vorbehalten.

 

Bauherr: Lammerting Immobilien GmbH
Leistungszeit: 2012 - 2014